Menu
Online buchen

Vermietung

Möchten Sie das echte Campinggefühl erleben, haben aber keinen eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Geniessen Sie die Ruhe und die schöne Umgebung. In unserem geräumigen Chalet oder der Lodge erleben Sie ein wunderbares Urlaubsgefühl!

 

Alle Mietunterkünfte sind Nichtraucherunterkünfte und Haustierfrei und es ist nicht erlaubt ein zusätzliches Zelt bei der Unterkunft aufzustellen.

 

Camping

Geräumige Plätze mit viel Sonne, Ruhe und Entspannung ... herrlich! Kommen Sie auch, um das Campingleben in der Achterhoek zu geniessen? Entscheiden Sie sich für einen Standardplatz, ein wenig mehr Komfort oder kommen Sie mit Ihrem Reisemobil? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren Lieblingsplatz zu wählen.

Haustiere:

Ihr Haustier ist - wenn an der Leine geführt - herzlich willkommen. Maximal 2 Haustiere pro Platz sind erlaubt. Das "Gassi gehen" muss außerhalb des Campingplatzes erfolgen. Auf dem Campingplatz finden Sie an verschiedenen Stellen Spender mit Kotsäcken und einen Abfalleimer. In den Sanitärgebäuden, im Naturbad (und Umgebung)  sowie auf dem Spielplatz sind Haustiere nicht gestattet!

Gut zu wissen:

Wir handhaben eine feste Platzierung für Wohnwagen. Stellen Sie den Wohnwagen so auf, das er mit dem Rücken zum Grüntreifen steht und das hintere Rad auf der Steinfliese.

Um unseren Rasen so schön wie möglich zu halten, sind keine Zeltteppiche aus Plastik in Ihrem Vorzelt oder unter Ihrer Markise erlaubt. Das Gras erstickt unter dichtem Plastik/Kunststoff und stirbt ab. Nicht schlecht für Sie, aber für diejenigen, die nach Ihnen kommen und für uns.

Erlaubt sind sogenannte Durchwuchsmatten... Gummimatten mit sichtbaren kleinen Löchern, die in verschiedenen Farben in jedem Campingladen erhältlich sind. Das Gras kann hier durchwachsen und erstickt nicht.

Hinweis: Zeltteppich ist nur im Vorzelt oder unter der Markise erlaubt, nicht aber unter dem Wohnwagen!

Wenn Sie Paletten verwenden, können Sie jede Art von Matte verwenden, außer Plastik/ Kunststoff.

Camping mit einem Zelt mit festem Untergrund ist kein Problem. Es ist nicht erlaubt zusätzlichen Zeltteppich außerhalb des Zeltes zu gebrauchen. 

 

Zukünftige Änderung im Hinblick auf Energieeinsparungen

Wir sind uns bewusst, dass Natur und Umwelt für uns als Campingplatz, aber auch für Sie als Urlauber von großer Bedeutung sind. Wir haben sehr lange darüber nachgedacht und uns schließlich entschlossen, unseren Strom nicht mehr kostenlos anzubieten.

Ab der Saison 2021 werden wir daher auf bezahlten Stromverbrauch umstellen.

Das neue System ist fairer, weil zum Beispiel jemand mit einem einfachen Zelt nicht so viel bezahlen muss wie jemand mit einem großen Wohnwagen. So entsteht eine Situation, in der der Benutzer zahlt.

Wir hoffen dann auch, dass der Stromverbrauch sinkt und die Gäste bewusster mit dem Gebrauch von Strom umgehen.

 

 

 

 

Reisemobilplatz

Fahren Sie mit Ihrem Reisemobil in den Urlaub? Genießen Sie in Ruhe Ihren wohlverdienten Urlaub auf einem unserer schönen Reisemobilstellplätze. Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub!

Haustiere:

Ihr Haustier ist - wenn an der Leine geführt - herzlich willkommen. Maximal 2 Haustiere pro Platz sind erlaubt. Das "Gassi gehen" muss außerhalb des Campingplatzes erfolgen. Auf dem Campingplatz finden Sie an verschiedenen Stellen Spender mit Kotsäcken und einen Abfalleimer. In den Sanitärgebäuden, im Naturbad (und Umgebung) sowie auf dem Spielplatz sind Haustiere nicht gestattet!

 

Gut zu wissen:

Um unsere Rasenfläche so gut wie möglich zu bewahren, ist es nicht erlaubt Plastikplanen in Ihr Vorzelt zu legen. Wir empfehlen Ihnen, atmungsaktive Zeltteppiche zu verwenden, bei denen das Gras hindurch wachsen kann.

 

Zukünftige Änderungen im Hinblick auf Energieeinsparungen

Wir sind uns bewusst, dass Natur und Umwelt für uns als Campingplatz, aber auch für Sie als Urlauber von großer Bedeutung sind. Wir haben sehr lange darüber nachgedacht und uns schließlich entschlossen, unseren Strom nicht mehr kostenlos anzubieten.

Ab der Saison 2021 werden wir daher auf bezahlten Stromverbrauch umstellen.

Das neue System ist fairer, weil zum Beispiel jemand mit einem einfachen Zelt nicht so viel bezahlen muss wie jemand mit einem großen Wohnwagen. So entsteht eine Situation, in der der Benutzer zahlt.

Wir hoffen natürlich auch, dass der Stromverbrauch sinkt und die Gäste bewusster mit dem Gebrauch von Strom umgehen.